"Enter" um Inhalt zu überspringen

Haie-Damen jetzt punktgleich mit Tabellenführer – Herren stolpern in Viernheim

– Die Handballerinnen des TV konnten am Sonntag ihren 13. Erfolg in Serie gegen die einfahren. Die Männer sind hingegen beim II gestolpert.

Damen souverän zum 13. Serienerfolg
Die Damenmannschaft der liess auch dieses Mal nichts anbrennen. Die Edingerinnen dominierten die Gastgeber der HSG Bergstrasse, vorallem im zweiten Durchgang, fast nach Belieben.

Die HSG hatte zwar bereits in Durchgang eins das deutliche Nachsehen gegen die Tabellenzweiten aus Edingen, hielt sich allerdings noch wacker. Zur Pause stand “nur” ein 9:13 zu Gunsten der Gäste von den Edinger Haien.

Nach der Pause waren die Verhältnisses jedoch glasklar verteilt. Die Damen des TV Edingen zerlegten die HSG förmlich in Einzelteile und schlossen Angriff nach Angriff erfolgreich ab. Für die HSG reichte es in Durchgang zwei nur noch zu zwei eigenen Toren, während die Edingerinnen die Torfrequenz deutlich erhöhen konnten.

Am Ende stand ein überlegener und deutlicher 33:11-Auswärtssieg für das Gästeteam aus Edingen auf der Anzeigetafel, was den 13. Sieg in Folge und somit die Punktgleichheit mit dem bisherigen Tabellenführer HSG Lußheim bedeutet und die Aufstiegschancen des TV Edingen weiter erhöht.

Herren stolpern
Das Nachsehen hatten hingegen die Herren der Haie, die beim TSV Amicitia Viernheim zu Gast waren. Die Heimmannschaft aus Viernheim zeigte sich mit einer geschlossenen und ansehnlichen Mannschaftsleistung und ging relativ früh mit einigen Toren in Führung.

Bis zur Pause setzten sich die Viernheimer mehrfach gekonnt in Szene, während die Edinger immer wieder Schwierigkeiten hatten, Torchancen herauszuspielen und zu nutzen. Zur Pause stand es 13:10.

Nach der Pause blieb es bei dem günstigen Spielverlauf für die Viernheimer, die sich an diesem Tag einfach zielstrebiger und durchsetzungsfähiger präsentierten.

Bei den Haien hakte es etwas im Umschaltspiel und den Haien gelang es nicht, die Führung der Gastgeber nochmals zu gefährden. Stattdessen setzte sich der TSV im Laufe des zweiten Durchganges immer deutlicher ab.

Ab Ende stand so ein 7-Tore-Vorsprung und ein 29:22-Sieg des gastgebenden TSV zu Buche.

Der Stolperer bedeutet für die Handballherren des TV Edingen einen kleinen Rückschlag nach einer zuletzt guten Form und das Abrutschen auf Rang 6.

(edb)

EDINGER BOTE - Sportnews und Events für Edingen-Neckarhausen
Copied!