"Enter" um Inhalt zu überspringen

Mehrere Einsätze für die Feuerwehr – Türöffnung, Überschwemmung, Rauchalarm

– (edb) Im Laufe der Woche hatte die -Neckarhausen einiges zu tun, darunter eine Türöffnung, eine Unterführungsüberschqwemmung eine drohende Kellerüberschwemmung und ein Rauchmelderalarm.

Am Montag, 3.12. rückte die Feuerwehr an, um in der Bahnhofstrasse in einen Keller von den aus dem Himmel gefallenen Regenmassen zu schützen. Der Keller drohte zunächst vollzulaufen. Der Wassereinbruch stellte sich jedoch als geringfügig heraus.

Ebenfalls am Montag stand eine Unterführung in der Neckarhauser Straße in Neu-Edingen unter Wasser. Die Abflüsse waren durch Geröll und Schlamm verstopft, so dass sich ca. 10cm Wasser ansammelten. Die Feuerwehr half bei der Räumung der Einlässe, so dass das Wasser wieder abfliessen konnte.

Am Dienstag fielen mehrere Betonbrocken von der Bahnbrücke auf die L647. Hier leistete die Feuerwehr und leuchtete die Gefahrenstelle aus, so dass weitere Schritte und eine Begutachtung eingeleitet werden konnten.

Am Mittwoch gab es einen Rauchmelderalarm in einer Wohnung in der Röntgenstrasse. Die Feuerwehren aus Edingen und Neckarhausen begaben sich vor Ort und konnten nach Untersuchung der Wohnung die Ursache feststellen. Der Bewohner hatte Essen auf dem Herd vergessen, welches angebrannt war und zu Rauchentwicklung führte. Die Gefahr wurde beseitigt. Die Feuerwehr warnt hierbei auch nochmal davor, beim Kochen die Wohnung zu verlassen.

Wiederum am Mittwoch rückte die Feuerwehr zu einer Türöffnung in Edingen aus. Dort gab es die Annahme auf eine hilflose Person, da ein Hausnotruf auslöste aber kein Sprechkontakt zu Stande kam. Letztlich konnte aber Entwarnung gegeben werden.

DEIN KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EDINGER BOTE - Sportnews und Events für Edingen-Neckarhausen
Copied!